Aiki Osaka Logo

Abteilung Aikido & Tai Chi
PSV Magdeburg 1990 e.V.

Geschichte

1991

Gründung der Abteilung Aikido im 1. Shotokan Karate Verein MD

1992-94 Mitgliedergewinnung, Mitglied im DAB,
Gründung des Aikidoverbandes Sachsen-Anhalt, Aikidolehrer des DAB: Roger Zieger, Beate Heger, Dirk Hunger, Trainingsstätte Turnhalle der Musikschule Turmschanzenstr., keine Dusche, keine Heizung im  Winter.

1994/95 durch Renovierung der Turnhalle Wegfall der Trainingsstätte. Überwechseln in den PSV Magdeburg 1990 e. V., Trainingsstätte: Sporthalle der Polizeidirektion Magdeburg

Ab 1996 Übernahme der Trainingsleitung durch Holger Dünnbier, Osaka-Stil

1996 - 2004 Ausbau der Abteilung, letzter DAB-Lehrgang mit D. Hunger, erste Lehrgänge Osaka-Stil:Wieland Piehler, Holger Dünnbier, Teilnahme erster Mitglieder auf zentralen Lehrgängen unter Giampietro Savegnago, Nürnberg, Herzogenhorn ...., Erweiterung der Anzahl der ÜL, Lehrgang Walter Richter, regelmäßige Lehrgänge durch Jürgen Rohrmann, Aufbau einer Kindergruppe

Jan 2004 Erstmaliges Seminar mit Adrien Halm 7. Dan

Mai 2004 Seminar Giampietro Savegnago 8. Dan,
Technischer Direktor des Bu Iku Kai Europa

Juli 2004 Übernahme der Trainingsleitung durch Maik Bruer und Michael Tornow

ab 2005 regelmüßige Frühjahrs- und Herbstlehrgänge mit Adrien Halm

  Aufbau einer Tai Chi Gruppe

2006 Eintritt in die AIA Kobayashi Ryu

Ehrenmitgliedschaft sowie Übernahme der Trainingsleitung durch Adrien Halm

2009 Erste Ausrichtung des Wochenlehrganges in Osterburg mit dem Ziel der jährlichen Durchführung

2010 Neue ruhige Trainingsstätte für die Tai Chi Gruppe in der Grundschule am Vorgelgesang


Kein Anspruch auf Vollständigkeit!


Hinweise zur Verbesserung dieser Seite bitte an
aikido-magdeburg@gmx.de